Inhaltliches/Angebot


Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Die Gewaltfreie Kommunikation liefert einen effizienten Weg, die Kommunikation mit Anderen produktiv zu gestalten.

In dem von Marshall Rosenberg entwickelten Ansatz geht es darum, die sprachlichen, kommunikativen und persönlichen Möglichkeiten zu erweitern, auch in herausfordernden Situationen ‘menschlich’, ‘nicht verletzend’ (englisch: non violent) zu sich zu stehen.
Gewaltfrei heißt dabei nicht ‘nett sein’, sondern echt, ehrlich und authentisch zu handeln. Wir suchen weder nach Schuldigen, noch danach, was wer falsch macht, sondern beschäftigen uns damit, was wir Menschen wirklich brauchen. Da wir das, was wir wirklich brauchen, oft gar nicht ausdrücken (können), kann es passieren, dass selbst in lange schwelenden, stagnierenden Konflikten verblüffende Veränderungen möglich sind. Die GFK schafft Wahlmöglichkeiten, die bewirken, dass wir von ‘Opfern der Situation’ zu Menschen werden, die ihr Leben und ihre Konflikte gestalten. Das bedeutet, dass die Gewaltfreie Kommunikation nicht nur eine Technik ist, sondern ein Weg, sich neu kennen zu lernen und zu sich zu stehen.


Die Gewaltfreie Kommunikation und ich

2005 kam ich mit der GFK in Kontakt. In mir wuchs sofort der Wunsch, dass ich dazu beitragen möchte, möglichst vielen Menschen die Chance zu geben, diese Methode und Lebenshaltung kennen zu lernen. Dort startete mein Prozess immer tiefer in die GFK einzudringen und die Haltung in mein Leben zu integrieren.
Seit 2012 biete ich kontinuierlich Seminare, Vorträge und Trainings an.
Mein Anliegen ist es, Menschen so zu begleiten, dass sie immer mehr von dem entdecken, was in ihnen lebendig ist. Wenn wir damit verbunden sind, ist es wahrscheinlicher, dass wir zu unserem eigenen und unserer aller Wohlergehen beitragen können.
Ebenso begleite ich Arbeiten von Institutionen. Die Arbeit an Schulen ist mir ein besonders großes Anliegen.
Mein Ursprungsberuf war und ist Regisseurin so wie auch Bühnen- und Kostümbildnerin am Theater. Im Rahmen dieser Arbeit habe ich u.a. 5 Jahre in der Schauspielleitung am Theater Basel gewirkt. Ausserdem unterrichte ich kontinuierlich an Hochschulen und Universitäten – Geisteswissenschaften, wie auch den angewandten Theaterberufen. Ich habe u.a. einen Studiengang an der Schule für Gestaltung Basel mit aufgebaut. Daher habe ich ein großes Spektrum an Einblicken in Vorgänge und Konfliktpotenzial, die in unterschiedlichsten Institutionen vorkommen können.
In meinen Seminaren vermittle ich mehr als eine schnelle Technik. Ich biete theoretische und praktische Kenntnisse und führe beharrlich mit Ernsthaftigkeit, Humor, Flexibilität und Einfühlungsvermögen durch eigene Anliegen.
GFK ist wie das Wiederentdeckung einer in uns allen versteckten und verschütteten (Fremd-) Sprache. Gemeinsam schürfen wir in den Tiefen, um die darin enthaltenen Schätze zu heben.


Meine GFK Angebote

Ich biete: Einführungen in die GFK, Seminare, regelmässige Übungsgruppen, Vorträge, Einzelcoaching, Begleitung in Konflikten, Begleitung in Institutionen, Fortbildung

Haben Sie Fragen, Themenwünsche, andere Terminwünsche oder Anregungen?
Ich freue mich über Ihre Anfrage!